„Liebster Award“ oder ein Blogprojekt, das Fragen aufwirft


Der Vorteil beim Bloggen


Das Schönste am Bloggen ist wohl der unumstößliche Fakt, dass man so viel schreiben kann, wie man will, und nicht abrupt abgewürgt wird. Wobei kann man schon, aber man bekommt es eben selbst nicht mit. Man stellt sich trotzdem allerhand Fragen wie: ‚Liest heute wieder der gleiche Personenkreis mit?‘ oder ‚Habe ich mich schon wieder dazu verführen lassen zu schwafeln?‘ und ja, dazu neige ich manchmal. Ich freue mich jedenfalls trotzdem immer wahnsinnig über Reaktionen auf einen Blogeintrag, hat man sonst doch eher wenig Ahnung was Resonanz und Reichweite angeht.


Danke, Anja!


Am Freitag war es dann soweit und meine Schwafelei wurde belohnt. Von der liebenswerten Anja von inspirisiert.de wurde ich für den „Liebster Award“, ein Fragebogen für den man von anderen Bloggern ausgesucht werden kann, nominiert. Erst mal danke, dass du an mich gedacht hast, liebe Schreiberling Kollegin, und dann lasse ich mich natürlich nicht zwei Mal bitten.

Anja’s 11 Fragen im Zuge des „Liebster Award“- Projekts


1. Welche 3 Adjektive beschreiben deinen Blog am besten?

Verrückt, leidenschaftlich, anders


2. Wann und warum hast du mit dem Bloggen angefangen?

Ehrlich gesagt, bin ich noch ganz taufrisch unter den Bloggern. Mitte März diesen Jahres ging es los und momentan ist es einfach ein schöner, kreativer Ausgleich zu meinem Job. Ich kann mich austoben und über Themen schreiben, die ich selbst auswähle. Zudem bekommt man Feedback und erfährt auch ein bisschen was darüber, ob man polarisiert, den Kern der Zeit trifft oder vielleicht doch ganz dran vorbei schreibt.


3. Hast du auf deinem Blog schon mal etwas über dich verraten, was deine Freunde noch nicht wussten? Wie war die Reaktion?

Nein bisher nicht, aber das mag vielleicht auch daran liegen, dass ich bisher noch nicht soooo viele persönliche Dinge geteilt habe.


4. Hast du es schon mal mit einem “Hater” zu tun gehabt? Wenn ja, wie hast du reagiert?

Nein, jedenfalls ist mir noch keiner bekannt.


5. Kennst du dich mit SEO und Blog-Marketing aus? Ist das überhaupt wichtig für dich?

Blog-Marketing weniger, aber SEO habe ich auch für meine eigene Website natürlich betreiben müssen. Ohne SEO gibt’s eben keinen Traffic und keine potenziellen Kunden. Also SEHR wichtig J


6. Was ist deine momentane Lieblingsserie und wieso?

Was für eine Frage! Ich habe keine Zeit Romane zu schreiben :D Meine momentanen Lieblingsserien sind Game of Thrones und Doctor Who. Beide Serien sind einfach spannend und enorm gut umgesetzt. Geniale Schauspieler und tolle Produktionen, ich stehe einfach auf Fantasy mit historischen Verknüpfungen. Schande auf das Nerd-Fan-Girl-Haupt.


7. Welcher war der letzte Film, den du im Kino gesehen hast?

Fast& Furios 7: schnelle Autos, mega Action und ein wahnsinnig trauriges Abschied nehmen von einem Darsteller…


8. Hast du irgendein bestimmtes Ernährungsprinzip? Lebst du z.B. vegan?

Seit ungefähr einem Jahr ernähre ich mich nach dem Low Carb Prinzip. Auch wenn ab und an die eine oder andere Schokosünde über meine Lippen klettert J


9. Welche deutsche Stadt findest du faszinierend? Warum?

Desden! Sie ist interessant, historisch und einfach wunderschön. Tolle Sehenswürdigkeiten laden zum Träumen ein und die wahnsinnig freundlichen Menschen versüßen dir den Aufenthalt. Jederzeit wieder!


10. Mit welcher deutschen Stadt kannst du so gar nichts anfangen? Warum nicht?

Ehrlich gesagt fällt mir spontan nichts dazu ein :D Jede Stadt hat bestimmt Vor- und Nachteile…


11. Was würdest du sagen: Lebst du mehr in der Zukunft, in der Vergangenheit oder im Hier und Jetzt?

Definitiv in der Zukunft, weil ich meistens heute schon an morgen denke und gerne bestimmte Dinge im Voraus plane :P

 

Okay, das passiert also, wenn ich unter Zeitdruck stehe. Interessant, die Schwafelei bleibt aus. Man lernt ja nie aus…


Für den Liebster Award nominiere ich die folgenden Blogs, die hoffentlich noch nicht teilgenommen haben:

  1. Jeanette vom Tierhebammen-Blog
  2. Catinka von Big Cheese Text& Konzept
  3. Marie und ihren Autorenblog (vielleicht bekommen wir dann noch ein paar tolle Schreibtipps inklusive J )


Meine 11 Fragen:


  1. Hat dein Blog einen bestimmten Namen? Wenn ja, warum?
  2. Welchen Stellenwert nimmt das Bloggen in deinem Leben ein?
  3. Blog oder Facebook? Was ist persönlicher?
  4. Schreibst du für eine bestimmte Zielgruppe oder für dich selbst?
  5. Was war das schönste Kompliment, das du für deinen Blog oder einen bestimmten Post bekommen hast?
  6. Deine Lieblingssünde während des Schreibens und warum?
  7. Vier Songs, die dich motivieren
  8. Dein (Über-) Lebensmotto
  9. Der wichtigste Satz deines Lebens
  10. Bester Ort zum Nachdenken
  11. Ich habe mir die Zeit genommen diese Fragen zu beantworten, weil Bloggen für mich…


So gibst du den Award weiter:

  • Danke der Person, die dich nominiert hat
  • Verlinke ihren Blog in deinem Beitrag
  • Beantworte die Fragen
  • Wähle drei oder mehr Blogs aus und nominiere sie
  • Teile den jeweiligen Bloggern mit, dass du sie nominiert hast
  • Überlege dir elf Fragen, die du den Nominierten stellen möchtest
  • Schreib diese Regeln in deinen Artikel zum Liebster Award, damit die Nominierten wissen, was zu tun ist

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Anja (Mittwoch, 06 Mai 2015 14:08)

    Wow, ich hätte nicht gedacht, dass man meine Frage auf so kurze und knackige Art und Weise beantworten kann! :D
    Ganz vielen lieben Dank, dass du mitgemacht hast! Und schon habe ich dich wieder ein bisschen besser kennengelernt. ;)
    GLG

  • #2

    Audie Benham (Freitag, 03 Februar 2017 00:32)


    Have you ever considered about adding a little bit more than just your articles? I mean, what you say is fundamental and everything. But imagine if you added some great images or video clips to give your posts more, "pop"! Your content is excellent but with images and clips, this website could definitely be one of the very best in its field. Great blog!

  • #3

    Rebbecca Titcomb (Samstag, 04 Februar 2017 03:04)


    Have you ever considered about adding a little bit more than just your articles? I mean, what you say is important and all. However think of if you added some great visuals or video clips to give your posts more, "pop"! Your content is excellent but with pics and video clips, this site could definitely be one of the best in its field. Wonderful blog!